Frühjahrsmüdigkeit

Wenn im Frühjahr die Natur erwacht und die Tage länger werden, spüren viele Menschen mehr Elan – allerdings verläuft bei vielen die Umstellung von Winter auf den Frühling nicht immer reibungslos: Jeder Zweite wird von der Frühlingsmüdigkeit befallen, die unseren Energieschwung ausbremst. 

Lustlos, gereizt und müde

Die typischen Symptome der Frühjahrsmüdigkeit sind Konzentrationsschwierigkeiten, Schwäche und Antriebslosigkeit, obwohl kein Schlafmangel besteht.

Die Ursache liegt wahrscheinlich in der Hormonumstellung während des Übergangs vom Winter zum Frühling. Während der Winterzeit herrscht ein geringeres Lichtangebot, was zur Folge hat, dass wir vermehrt das Schlafhormon Melatonin bilden. Sobald im Frühling die Tage länger werden und damit die Lichteinstrahlung intensiver, steigert unser Körper die Produktion unseres Gute- Laune- und Wachhormons Serotonin. Wir erwachen sozusagen aus der «Winterruhe».

Bis sich unser Körper auf die neue Jahreszeit eingestellt hat, kämpfen wir mit den typischen Symptomen der Frühjahrsmüdigkeit.

Gönnen Sie Ihrem Körper einen täglichen Spaziergang an der frischen Luft bei Sonnenschein – dies hilft dem Körper, die Hormonumstellung besser zu meistern. Gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse liefert die nötigen Vitamine und Mineralstoffe. Eine Entschlackungskur aktiviert die Ausscheidungsorgane wie die Leber, Galle und Niere und unterstützt somit den Stoffwechsel. Ginseng-Präparate werden ebenfalls als Stärkungsmittel für den Körper eingesetzt. Eine weitere wirksame Behandlung der Frühlingsmüdigkeit ist ein Präparat auf der Basis von Kräuterhefe. Mit zahlreichen Vitalstoffen wie Vitaminen – vor allem B-Vitamine –, Mineralsalzen, Spurenelementen und Aminosäuren werden das Nerven- und Immunsystem sowie die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit optimal unterstützt.

Der Körper erfährt dadurch einen neuen Energieschub und die Unternehmungslust!

 

Biostrath

Hilft bei chronischer Müdigkeit. Mit Kräuterhefe ist dies ein natürlicher Kraftspender.

 

Zurück